Alle Artikel in: Health

mitochondrien

Mitochondrien stärken: So pushen Sie jetzt Ihr Energielevel

Mitochondrien sind nicht nur die “Kraftwerke” unserer Zellen, sondern auch Keyplayer in unserer Energieversorgung. Spätestens ab 35 stellen viele Menschen ein sinkendes Energiel-Level bei sich fest: Sie sind nicht mehr so belastbar wie früher, benötigen längere Regenerationszeiten und stürzen im Arbeitsalltag oft in ein Nachmittagstief. Eine Stärkung der Mitochondrien kann hier Abhilfe schaffen und zu mehr Power verhelfen.

forever_young

Quercetin & Fisetin: Können diese Senolytika bald das Altern aufhalten?

Die Übeltäter im Alterungsprozess sind seneszente Zellen. Obwohl sie längst ihr Hayflick-Limit erreicht haben (nach 40 bis 60 Teilungen), weigern sie sich abzudanken und treiben stattdessen während ihres Zombiedaseins, die umliegenden Zellen in fatale inflammatorische Prozesse. Ab 50, spätestens 60 häufen sich immer mehr dieser seneszenten Zellen in unserem System, so dass der Alterungsprozess bei vielen Menschen im Turbogang einsetzt.

wim-hof-methode

Ziemlich “cooles” Anti-Aging: Die eisige Wim Hof-Methode

Anti-Aging Wissenschaftler wie Prof. Dr. David Sinclair empfehlen schon seit langem, den Körper von Zeit zu Zeit extremen Temperaturen – vor allem extremer Kälte – auszusetzen, um unsere Jugend-Gene zu (re)-aktivieren. “The Iceman” Wim Hof ist einer der prominentesten Akteure auf dem Gebiet der gezielten Kälte-Exposition. Seine Wim-Hof-Methode wird mittlerweile mit großer Begeisterung rund um den Globus praktiziert. Youngerland stellt das WHM-Prinzip vor und erklärt, worauf Sie dabei achten müssen. Keep it simple: Drei einfache Regeln für einen gesunden Körper Das Prinzip der Wim-Hof-Methode (WHM) ist ebenso simpel wie effektiv: Richtiges Atmen, Bewegung an der frischen Luft und Kälte. Mehr braucht es nicht, um fit und gesund zu bleiben. Tatsächlich sind die einzelnen Module der Methode in ihrer Effektivität wissenschaftlich nachgewiesen. Vor allem der Faktor Kälte kann unser Immunsystem äußerst positiv beeinflussen und uns resistenter gegen Grippeviren machen. Zu diesem Ergebnis kam beispielsweise eine Studie an der Klinik Den Haag. Nicht nur schützen Kältebehandlungen demnach vor Grippeviren, indem sie das Immunsystem in seiner Abwehr stärken. Sie beugen zudem auch Allergien, Migräne, Schlafstörungen und Gelenksbeschwerden vor, …

Z-Ora-Bowls

Z-Ora: Geballte Nährstoff-Power für´s Frühstück

Frühstücks-Bowls gelten schon lange als das Trend-Food schlechthin. Kein Wunder, leisten sie doch nicht nur einen wertvollen Beitrag zu unserer Gesundheit, sondern punkten auch mit köstlichem Geschmack und appetitlicher Optik. Für alle Vielbeschäftigten, die aus permanenter Zeitnot bislang jedoch wenig Zeit und Muse hatten, die gesunden Zutaten in Form von Superfoods & Co. selbst zusammenzustellen, bietet Z-ORA jetzt fertige Bowl-Mischungen. Wer kennt das nicht? Die Morgenroutine läuft relativ durchgetaktet nach Plan, doch beim Frühstück wird es dann doch noch hektisch. Man greift instinktiv zu dem, was man To-Go schnell auf dem Weg aus dem Haus essen kann: Ein Apfel, eine Möhre, ein Brötchen. Manche lassen das Frühstück sogar komplett ausfallen: Nicht aus mangelndem Hunger, sondern aus purer Zeitnot. Z-Ora Gründerin Isabel Zapf erkannte das Problem und setzte sich das ambitionierte Ziel, ein Frühstück zu kreiren, das sowohl die wertvollsten Nährstoffe in ausgewogenen Kombinationen enthält, als auch ein Produkt zu schaffen, das in möglichst kurzer Zeit zubereitet werden kann. Die Geburtsstunde der Z-Ora Bowls war angebrochen. Nachgefragt: Was steckt drin in Z-Ora? Das Z-Ora Power-Trio: Kraft, …

nmn-supplement

NMN, Metformin & Resveratrol: Kann dieses Trio das Altern verlangsamen?

Wer sich mit dem Thema Anti-Aging auf Zellebene befasst, hat sicher schon von ihm gehört: Prof. Dr. David Sinclair ist DER führende Wissenschaftler auf dem Gebiet der Erforschung von Alterungsprozessen. Teil seines persönlichen Rezeptes gegen das Altern ist eine 30-prozentige Kalorienreduktion und gelegentliches Fasten, sowie die Einnahme zwei spezieller Supplements und der Off-Label-Use des Diabetes-Medikamentes Metformin. Youngerland erklärt die Hintergründe. Der Traum von ewiger Jugend fokussierte sich viele Jahrzehnte stark auf unser äußeres Erscheinungsbild: Es galt mit allen Mitteln – ob Liftings oder Cremes – die optischen Anzeichen des Alterungsprozesses möglichst lange herauszuzögern. Mittlerweile sind die zur Verfügung stehenden Mittel tatsächlich so ausgereift, dass man mit 60 noch annähernd wie 40 und mit 50 annähernd wie Mitte Dreißig aussehen kann. Dabei sind es nicht einmal mehr die massiven, chirurgischen Eingriffe wie SMAS-Liftings, die unser äußeres Erscheinungsbild, bzw. unser Gesicht jung halten. Außen jung – innen alt? Vielmehr setzt man heutzutage auf kombinierte, ästhetische Behandlungspläne, die sich verschiedene Anti-Aging-Technologien zunutze machen: Eigenblut in Form von PRP oder der neuen Generation PRF, Radiofrequenz/Microneedling, Laser, Fadenlifting und Liquid …

beauty-food

Anti-Aging Food: Diese Lebensmittel unterstützen beim Jungbleiben!

Bestimmte Nahrungsmittel können den Alterungsprozess effektiv und nachweislich verlangsamen. Youngerland verrät Ihnen, mit welchem Anti-Aging-Food Sie sich nicht nur jünger fühlen, sondern auch optisch die Uhr ein wenig zurückdrehen können. Im Wesentlichen sind es vier Faktoren, die dafür verantwortlich sind, dass wir altern. In diesem Punkt sich die meisten Wissenschaftler einig. Die Rede ist von Oxidation, Entzündungen, Überzuckerung und vom Nachlassen der körpereigenen Hormonproduktion.

Alpha-Liponsäure

Alpha-Liponsäure: Die neue Anti-Aging Waffe?

Alpha-Liponsäure ist eine natürlich vorkommende Fettsäure, die in den Zellen unseres Körpers hergestellt wird. ALA hilft dem Körper nicht nur Nährstoffe in Energie umzuwandeln: Als starkes Antioxidans, das Zellschäden verhindert und Entzündungen reduziert halten sie viele Wissenschaftler auch effektiv im Kampf gegen den Alterungsprozess. Was ist dran am Hype um die potente Fettsäure? Alpha-Liponsäure – auch als Lipon- oder Thioctsäure – bezeichnet gilt unter Nährstoffwissenschaftlern als neuer Star am Himmel der Anti-Aging Supplements. Zwar wurden Struktur, chemische Eigenschaften und physiologische Funktionen dieser körpereigenen Substanz bereits in den 50-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts untersucht und dokumentiert, doch das tatsächliche Potential der Liponsäure blieb lange unentdeckt.

asian beauty

Asian Anti-Age: Was wir uns von Japanerinnen abschauen können

Asiatinnen sind bekannt für ihren oftmals stark verlangsamten Alterungsprozess im Vergleich zu Frauen westlicher Kulturen. Youngerland hat für Sie die Geheimnisse der asiatischen Schönheitspflege – sowohl von außen, wie von innen – erkundet und liefert einen Überblick über empfehlenswerte Beauty-Rituale, von denen auch der Westen profitieren kann Keine Frage: Ihre Jugendlichkeit verdanken Asiatinnen einem ausgewogenen Mix aus gesunder Ernährung, effektiver Körperpflege und einem speziellen Mindset, der ihnen hilft besser mit Stress umzugehen so dass dieser gar nicht erst schädlich werden kann. In Asien wird man zudem nur sehr wenige Frauen treffen, die rauchen oder häufig Alkohol trinken. Auch in Sachen Ernährung leben Asiatinnen vorbildlich: Sie bevorzugen eine ausgewogene, leichte und gesunde Ernährung.