Alle Artikel in: Aesthetic Medicine

PRF-Behandlung

PRF statt PRP: Das neue Upgrade bei Eigenblutbehandlungen

PRP Eigenblutbehandlungen kennt mittlerweile fast jeder, der sich regelmäßig über Anti-Aging-Treatments informiert. Als absoluter Geheimtipp gilt mittlerweile jedoch unter Profis, die neue Generation von Eigenblut-Behandlungen: PRF (Platelet Rich Fibrin). Besonders als Alternative zur Auffüllung der Tränenrinne mit Hyaluron, hat sich PRF bereits in Insiderkreisen einen exzellenten Ruf erworben. Es ist davon auszugehen, dass dieser brandneue US-Trend schon bald auch in Deutschland das herkömmliche PRP ablösen wird. Youngerland sprach mit zwei top Beauty-Experten und startete den Selbsttest. Eigenblutbehandlungen – vielen auch besser bekannt als Vampir-Liftings – haben die weltweite Beautylandschaft maßgeblich verändert. Seit Stars wie die Kardashians und andere Top-Celebrities auf diese natürliche Variante der Hautverjüngung schwören, ist PRP fester Bestandteil im Bereich der minimalinvasiven Anti-Aging Treatments. Die Forschung auf diesem Gebiet entwickelt sich jedoch rasant weiter. PRP bekommt nun Konkurrenz von PRF, das jetzt noch effektiver die Hautverjüngung – besonders im Augenbereich – ankurbeln soll. Hyaluron für die Tränenrinne hat ausgedient In USA, wo Beauty-Trends traditionell immer einen zeitlichen Schritt voraus sind, praktiziert etwa Dr. Anil Rajani – einer der renommiertesten Beauty-Docs der USA – …

BO_1

Dr. med. Daniel Bas Orth vom bo-Institut Weinheim im Experten-Interview

Dr. med. Daniel Bas Orth ist Inhaber und ärztlicher Leiter des bo-Institut für Ästhetik Weinheim. Im exklusiven Youngerland-Interview stand uns der renommierte Beauty-Experte Rede und Antwort zu aktuellen Anti-Aging Trends, persönlichen Pflegeritualen und schnelllebigen Trends, wie den angesagten “Foxy Eyes“ Welche aktuellen Trends sehen Sie aktuell bei minimal invasiven Anti-Aging Maßnahmen? Die Jawline-Akzentuierung ist natürlich nach wie vor ein sehr großes Thema.

dermaroller

Microneedling: Alles über den neuen Mega-Trend aus USA

Manche mögen allein beim Anblick von Dermarollern schon zusammenzucken, für viele ist Microneedling jedoch zur Zeit DER globale Trend unter Beauty-Profis und Influencern schlechthin. Wie so vieles aus dem kosmetischen Bereich, kommt auch das Microneedling aus den USA. Es verspricht eine Verbesserung der Hautstruktur bei Narben, Falten und sogar Cellulite. Youngerland hat für Sie den neuen Trend genauer unter die Lupe genommen: Wie genau funktionieren die kleinen Nadelroller und wie wendet man sie auch zu Hause korrekt an?

Filler-interview

Einsatzmöglichkeiten moderner Hyaluronsäure-Filler

Mit dem passenden Hyaluronsäure-Filler lassen sich Falten glätten, Konturen verbessern und natürlich wirkende Ergebnisse erzielen. Was viele dabei nicht wissen: Es ist nicht unbedingt die störende Falte, die behandelt wird. Sondern eine ganz andere Partie. Dr. med. Isabel Edusei, Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie aus Berlin erklärt im Interview anhand von überraschenden Beispielen, was sie unter modernen Filler-Behandlungen versteht. Können Sie am Beispiel der Nasolabialfalten erklären: Warum wird heute nicht mehr die „Falte aufgefüllt“, sondern meist an ganz anderen Stellen mit Hyaluronsäure behandelt? Dr. med. Isabel Edusei: Die Nasolabialfalte ist dafür ein sehr gutes Beispiel. Sie ist Ausdruck einer Strukturschwäche in der Wangenregion. Einfach gesagt: Das Weichteilgewebe sinkt hier im Alterungsprozess ab, wird jedoch durch einen Bindegewebsstrang aufgehalten, der vom Nasenflügel bis zum Mundwinkel zieht. Daraus resultiert ein Kontursprung, den wir klassischerweise als Nasolabialfalte bezeichnen. Wenn wir diese Falte glätten möchten, müssen wir die Ursache des Geschehens behandeln, das heißt, das Weichteilgewebe zunächst am Jochbein wieder fixieren und so das Mittelgesicht stabilisieren. Hierzu verwende ich sogenannte Strukturfiller der Vycross® Kollektion wie Voluma® und Volux® von Juvéderm®. …

lippen-header

Lippenaufbau mit Juvéderm Volift im YL-Redaktionstest

Der Lippenaufbau mittels Hyaluronsäure-Fillern ist aktuell nicht nur dank Influencern wie Kylie Jenner ein großes Thema bei den trendbewussten Millenials. Auch als Anti-Aging Maßnahme macht der Aufbau durchaus Sinn, verschmälern sich doch im Laufe des Alterunsgprozesses oftmals auch die Lippen. Wir unterzogen uns der minimalivasiven Behandlung im Youngerland-Redaktionstest Zugegeben: Aufgespritzte Lippen – allein dieser Terminus lässt so manche von uns innerlich zusammenzucken, assoziieren wir mit diesem Eingriff doch oftmals Bilder von sogenannten “Duckface”-Selfies und fast ordinär wirkenden Schlauchboot-Lippen. Kylie Jenners Lippen mögen als Prototyp des sinnlichen Schmollmundes Vorbild für unzählige junge Frauen gewesen sein, doch nur die wenigsten erreichen Ergebnisse, die sich mit Jenners Lippen messen lassen und dabei auch zum Typ passen. Mal sind die Lippen zu wulstig, mal passt die Form nicht mehr zum Rest des Gesichtes und vor allem – fast immer sieht sogar ein Laie auf den ersten Blick, dass hier definitiv “etwas gemacht” wurde. Wer dem Alter der Experimente und dem Bedürfnis permanentes Begehren auslösen zu wollen, bereits entwachsen ist, spielt aus ganz anderen Gründen mit dem Gedanken, einen minimalinvasiven …

Bye Bye Cellulite

Bye-bye Cellulite: alle Methoden im Überblick

Cellulite – Spätestens ab 40 beklagt sie fast jede zweite Frau – inklusive vieler Celebrities. Die unschönen Dellen mit Hilfe von bestimmten Anwendungen oder Hausmittelchen dauerhaft und vollständig verschwinden zu lassen, war lange Zeit ein Unterfangen, das selten von Erfolg gekrönt war. Was hat sich in jüngster Zeit im Bereich der minimalen bis non-invasiven Methoden getan und welche Verfahren machen Hoffnung, das Problem doch noch erfolgreich zu lösen zu können? Immer wieder werden neue Verfahren getestet, die unser Bindegewebe und unserer Orangenhaut endlich den Garaus machen sollen. Ob Klassiker, wie Bodywrapping, Lymphdrainage, Kryolipolyse oder gute, alte Hausmittel – Youngerland bringt mit diesem Artikel Licht ins Dickicht der neuesten Anti-Cellulite-Methoden. Doch zunächst klären wir die Frage, wie die unschönen Dellen überhaupt entstehen.

Koebe-klinik

Exklusiv-Interview: Dr. Hermann Koebe

Über das Fadenlifting und PRP als Finetuning und Goldstandard nach Injektionslipolyse Für den Auftakt unserer exklusiven Interview-Serie mit Deutschlands besten Schönheitschirurgen, haben wir uns einen Experten ausgesucht, der vor allem das Fadenlifting beherrscht wie kaum ein Anderer: Die Rede ist von Dr. Hermann Koebe, der mit seinem Bruder Dr. Dr. Norman Koebe gemeinsam die gleichnamige Beauty-Klinik in Meerbusch bei Düsseldorf betreibt. Es heißt, der erste Eindruck sei immer entscheidend: Wer die Koebe-Klinik durch die Toreinfahrt über den gediegenen Innenhof betritt, dem bietet sich in der Tat ein durchweg stimmiges Bild, das sowohl Vertrauen weckt, als auch auf den stilsicheren Geschmack der Betreiber schließen lässt. Die 1948 als Dreiflügelanlage vom Star-Architekten Emil Fahrenkamp erbaute Lucht-Villa, verbindet zeitlose Eleganz mit edlem Understatement. Die blitzsauberen Räumlichkeiten sorgen dank liebevoll restaurierter Stilelemente, wie etwa glänzenden Fischgrät-Parkettböden für angenehmes Wohlfühlambiente. Ohne Frage: Hier hat man es in jeglicher Hinsicht mit Ästhetik-Profis zu tun. Und dieser Eindruck verstärkt sich erst recht, als wir schließlich von Herrn Dr. Koebe freundlich begrüßt werden. Gleichzeitig sind wir irritiert: „Nach dem Abschluss des Medizinstudiums in …