Anti-Aging, Food, Health

Verjüngungs-Trend Nr.1: Fasten! Basen-, Heil- & Scheinfasten im Überblick

Prolon-Box

Longevity Päpste wie Prof. Dr. David Sinclair und Prof. Dr. Valter Longo propagieren schon lange das Fasten als wirksamste Anti-Aging Waffe überhaupt: Grund genug für Youngerland, Ihnen die drei effektivsten Fasten-Methoden und dazu passende Rundum-Sorglos-Pakete vorzustellen: ProLon®, Salufast und das Basenfasten nach der WackerMethode®.

Altern? Nein Danke! Cleveres Anti-Aging mit Fasten

Eine Fastenkur soll den Körper in erster Linie entschlacken und detoxen. Die Reduzierung der Kalorienzufuhr, beziehungsweise der vorübergehende Verzicht aufs Essen, kurbelt das Immunsystem an. Zudem werden Entzündungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen nachhaltig reduziert. Außerdem konnte nachgewiesen werden, dass eine Fastenkur schädliche Veränderungen in den Immunzellen rückgängig machen kann. Doch damit nicht genug: Nun rückt das Fasten mit seinen positiven Effekten auch immer mehr in den Fokus der Langlebigkeits- & Anti-Aging-Forschung.  

fastenvorteile

Enzym erneuert die Zellen

Den Anti-Aging-Effekt des Fastens schreiben Wissenschaftler in erster Linie dem Enzym Telomerase zu. Je weniger Kalorien dem Körper zugeführt werden, desto mehr wird die Ausschüttung des verjüngenden Telomerase Hormons im Körper angekurbelt. Es schiebt die Erneuerung der Chromosomen an und verlängert die Lebensdauer der Zellen. Sobald die Telomerase-Konzentration in einer Zelle unter ein bestimmtes Level sinkt, stirbt die Zelle ab. Indem wir fasten, wird die Ausschüttung des Enzyms wieder erhöht, und die Lebensdauer der einzelnen Zellen und des gesamten Organismus erhöht sich.

Steinzeit-Erbe: Warum verjüngt uns das Fasten?

Egal welche Fastenmethode wir auch wählen; stets legen wir dabei einen Stoffwechsel-Schalter um, der ein Relikt unserer Vorfahren ist. Als Jäger und Sammler kam man damals nicht so leicht an regelmäßige Mahlzeiten wie das heute dank der Supermärkte der Fall ist. Waren unsere Ahnen einmal erfolgreich bei ihrer Jagd, wurde praktisch auf Vorrat gegessen und Fett für harte Zeiten angefuttert.

Steinzeit-menschen

Bezogen auf den Stoffwechsel bedeutet das: Die verdaute Nahrung wurde in Glucose verwandelt. Zunächst wird die überflüssige Energie vom Körper als Glycogen in den Muskeln und der Leber gespeichert. Sind die Glycogenspeicher voll, lagert der Körper die überflüssige Energie in den Fettzellen ab. Mittlerweile ist wissenschaftlich belegt, dass der Körper zwei verschiedene Arten von Fett bildet: weiße und braune Fettzellen. Erstere sondern hormonähnliche Moleküle ab, die vor allem die Insulinsekretion und -sensitivität beeinflussen. Man kann sie damit zweifellos zu den Keyplayern bei der Entstehung einer ernährungsbedingten Diabetes zählen. Und als ob das nicht schon schlimm genug wäre, fördern sie zudem auch Entzündungen im Körper. In der Folge erhöht sich auch der oxidative Stress (Bildung von ROS – reactive oxygen species) – einer der Hauptfaktoren für degenerative Prozesse. Zusätzlich führt oxidativer Stress auch zur Entstehung von chronischen Krankheiten.

Zitat-zu-Fett

Good Cop vs. Bad Cop

Die gute Nachricht vorweg: Braune Fettzellen sind unsere Freunde, denn sie bekämpfen effektiv jedes Gramm Übergewicht! Wie sie das machen? Ganz einfach: Sie wandeln überflüssige Energie in Wärme um und kurbeln dadurch die Fettverbrennung an. Einziger Haken an der Sache: Die meisten unserer Fettzellen sind in der Regel eher die weißen, nämlich die “Bad Cops“. Nun aber zurück zur verjüngenden Wirkung des Fastens und der Frage: Wieso spielt hier die Farbe des Fettes eine Rolle? Die Antwort ist einfach: Beim Fasten legen wir den Schalter unseres Stoffwechsels um. Statt Nahrung in Glucose umzuwandeln, leert der Körper nun erst einmal die Glycogenspeicher. Sind diese nach rund 12 Stunden leer, baut der Körper Fettsäuren aus den weißen Fettzellen in sogenannte Ketonkörper um – ein Prozess, der auch Ketose genannt wird.

bauchfett-fasten

Ketonkörper = Superkörper!

Unser Learning bis hier hin: Ketonkörper sind das “Must-Have” eines schlanken und gesunden Körpers! Sie kurbeln nicht nur die Produktion brauner Fettzellen an, sondern sorgen auch dafür, dass weniger entzündungsfördernde Signalstoffe im Organismus unterwegs sind. Das hemmt Inflammation und verringert den damit verbundenen oxidativen Stress – Übeltäter Nummer Eins, wenn es um Alterungsprozesse wie etwa Faltenbildung der Haut u.Ä. geht.

Turbo-Boost nach 24 Stunden Fasten: Von der Ketose zur Autophagie

Nach den ersten 24 Stunden im Fastenmodus, zündet der Stoffwechsel den ultimativen Verjüngungs-Turbo: “Autophagie” lautet das Zauberwort. Diese ist salopp gesagt, ein großes Ausmisten auf Zellebene. Alte Zellen werden entsorgt und gleichzeitig recycelt. Essen wir normal, sieht sich der Körper nicht im Zugzwang effizient zu entsorgen und zu recylen. Dies macht er nur, wenn er durch das Fasten dazu getriggert wird. Dann beginnt er nach einer gewissen Zeit, den ganzen Organismus nach altem, überflüssigem Material zu scannen. Etwa fehlerhaft gefaltete Proteine oder Nebenprodukte des regulären Stoffwechsels. All diese Substanzen werden nun in Bausteine umgewandelt, die wiederverwendet werden können. Goodie on top: Wissenschaftler diskutieren seit neuestem auch die krebsvorbeugende Wirkung von Autophagie, da sie “Fehlkopien” zuverlässig entsorgen kann.

Ketose

54 Stunden Fasten: Jetzt wird es richtig spannend!

Zugegeben: Fasten verlangt uns – je nach Methode und persönlichem Geschmacksempfinden – schon ein kleines bisschen Disziplin ab. Doch die Belohnung kann sich sehen lassen. Je länger man tapfer durchhält, desto überzeugender sind die Anti-Aging-Effekte. Stichwort: “Wachstumshormone“. Sie fördern – wie der Name unschwer erkennen lässt – das Wachstum neuer Zellen. Davon profitiert nicht nur die verbesserte Wundheilung. Doch der wahre Joker kommt erst noch: Es ist die in ihrer Signifikanz kaum zu unterschätzende Insulinproduktion! Sind wir 54 Stunden im Fastenmodus, steigt unsere Insulinsensitivität um ein Vielfaches. Dass dies die beste und natürlichste Diabetes-Prävention ist, goes without saying. Last but not least, werden jedoch auch gefährliche Entzündungen im Körper vermindert, wodurch der Verjüngungsturbo bis auf ein Maximum aktiviert wird.

IGF

Drei Tage Fasten: Sag hallo zu deinem neuen Ich!

“Yes, I can!” – Nach drei Tagen Autophagie, Ketonkörpern und maximaler Insulinsensitivität, schwingt sich der Körper schließlich zur Königsdisziplin der Selbst-Erneuerung auf: Er beginnt nun alte Zellen des Immunsystems zu vernichten und eigenmächtig neue herzustellen. Warum? Na, einfach weil er es kann! Wichtigster Verbündeter in diesem tollkühnen Unterfangen ist ein Organ, das man einfach lieben muss: Die Leber. Sie ist nicht nur unglaublich gutmütig und regenerationsfähig, nein, sie ist beim Fasten auch ein Keyplayer was die Verjüngungseffekte betriff. Sie stellt nämlich den sogenannten IGF (auch Insulin-ähnlichen Wachstumsfaktor genannt) her. Und dass dieser IGF ein wahrer Goldschatz für uns ist, belegt die hocherfreuliche Tatsache, dass er den PI3K/Akt/mTor-Signalweg beeinflussen kann. Letzterer verlängert die Lebensdauer unserer Zellen und wirkt – wie oben bereits angedeutet – vorbeugend gegen Krebs.

Fasten liegt im Trend: Das sind die Top-Methoden und die passenden Produkte

Fasten ist natürlich an sich, keine wirklich neue Erfindung. Was sich jedoch in jüngster Zeit geändert hat, sind die Produkte, die uns mittlerweile bei einem solchen Vorhaben zur Verfügung stehen. Begab man sich in den 80er und 90er Jahren noch regelmäßig zum Milch & Semmel-Fasten nach F.X. Mayr in entsprechende Kurhotels oder Kliniken, so lässt man sich heute (ganz Covid-konform), alles was man braucht lieber bequem nach Hause schicken. Ein besonders angesagtes Fastenprogramm, auf das mittlerweile immer mehr Celebrities, Gesundheits- & Beauty-Profis schwören, ist das sogenannte ProLon® Scheinfasten.

Valter_Longo
Brillanter Kopf hinter ProLon®: Einer der renommiertesten Longevity-Forscher weltweit: Prof. Dr. Valter Longo

Die Scheinfasten-Diät, auch Fasting Mimicking Diet (FMD) wurde von dem italo-amerikanischen Gerontologen Valter Longo und seinem Forschungsteam an der University of Southern California entwickelt. Anders als beim traditionellen Heilfasten ist während der fünftägigen Scheinfasten-Diät die Aufnahme fester Nahrung erlaubt, die speziell für diesen Zweck zusammengestellt wurde. So gelangt der Körper, trotz einer für eine Heilfastenkur relativ hohen Zufuhr an Kalorien, in einen Zustand des Fastens. Beim ProLon® Scheinfasten handelt es sich um ein 5-tägiges Fastenprogramm für zu Hause. Geliefert wird es in einer großen Box, die alles enthält, was man während des Fastenzeitraums benötigt.

prolon-sortiment
Sesam öffne dich: Diese üppige Vielfalt erwartet uns bei der 5-tägigen ProLon®-Scheinfasten-Kur.

ProLon®: So fasten Clevere heute

Der Clou: Wer dachte, man dürfe während der 5 Tage nichts essen, oder nur Flüssiges zu sich nehmen, irrt! Das ProLon®-Programm wurde nach dem neuesten Stand der wissenschaftlichen Fastenforschung entwickelt, so dass man beim Fasten echte Mahlzeiten zu sich nehmen kann. Je nach körperlicher Verfassung, kann die Kur einmal in sechs Monaten bis maximal einmal pro Monat angewendet werden. Während der Zeit des Fastens wird die Kalorienzufuhr von anfangs 1200 kcal auf 750 kcal pro Tag abgesenkt. In diesem Rahmen sind 3 Mahlzeiten pro Tag erlaubt. Diese setzen sich aus speziell dafür zubereiteten Gemüsesuppen und -eintöpfen, Oliven, Grünkohl-Cracker und Nussriegeln zusammen. Ergänzungen von VitaminenMineralsalzen und Omega-3-Fettsäuren gehören ebenfalls dazu.

Fasten-nein-zu-burger
Der Verzicht auf fettiges Fastfood sollte während der 5 Tage mit ProLon® nicht allzu schwer fallen: Zu köstlich sind die enthaltenen Mahlzeiten und Snacks

Dabei wird die Aufnahme der Kalorien zu 50 % in überwiegend ungesättigte Fettsäuren und zu 50 % in komplexe Kohlenhydrate mit geringer glykämischer Last aufgesplittet. Der Eiweißanteil bleibt vergleichsweise marginal. Durch diese spezielle Verteilung der Nährstoffe werden im Körper Stoffwechselprozesse angestoßen, die stark dem Modus des Heilfastens ähneln. Spektakulärerweise hat Prof. Dr. Valter Longo mit seiner Forschung herausgefunden, wie eine protein-, kalorien- und zuckerarme Ernährung zusammengesetzt sein muss, damit der IGF-1-Spiegel heruntergefahren und die Protein-Signalwerte MTOR und Proteinkinase A nicht aktiviert werden. Die Aktivierung dieser Signalwerte sorgt nämlich normalerweise dafür, dass Nahrung als solche vom Körper erkannt wird. Hierher leitet sich auch die Bezeichnung des “Scheinfastens” ab, denn der Körper kann die zugeführte Nahrung nicht als solche erkennen und erhält deshalb den Fastenzustand der Ketose und der Autophagie aufrecht.

gemüse-statt-fast-food
Für viele bietet das Scheinfasten einen Auftakt in eine gesündere und dauerhaft umgestellte Ernährungsweise.

Nach dem Ende des fünftägigen Fastens wird in der Regel noch ein Übergangstag zum sogenannten Abfasten eingelegt, bei dem der Körper mit Hilfe von leichter, protein- und kohlenhydratarmer Kost an eine normale Energiezufuhr herangeführt wird. Großer Vorteil des Scheinfastens mit ProLon®: Anders als bei “Oldschool”-Fasten-Methoden fällt der Körper nicht nach 2-3 Tagen in ein Energie-Tief und büßt somit Leistungsfähigkeit ein. Gut zu wissen, will man während der Fasten-Kur weiter arbeiten oder körperlich moderat aktiv sein. Heißhunger oder Übellaunigkeit mangels schmackhafter Mahlzeiten sollten bei ProLon® weitgehend ausgeschlossen sein.

prolon-tomatensuppe
Schlechte Laune Fehlanzeige: Die Box ist randvoll mit allerlei Köstlichkeiten, die schnell vergessen lassen, dass man den Körper in den Fasten-Modus schickt.

Von herzhafter Minestrone, über aromatische Tomatensuppe, bis hin zu köstlichen Grünkohlcrackern und feinsten Oliven ist alles, was das Herz begehrt enthalten. Selbst Naschkatzen kommen auf ihre Kosten: Mit den zwei verschiedenen L-Bar-Riegeln darf ohne schlechtes Gewissen der süßen Leidenschaft gefrönt werden. Und das, obwohl der Insulinspiegel nicht im geringsten “gekitzelt” wird. Schöner Nebeneffekt der verjüngenden und heilsamen Kur: Am Ende der 5-tägigen Fastenzeitraumes zeigt die Waage zwischen 2 bis 6 kg weniger an! Einen empfehlenswerten Test-Bericht hat übrigens die Bloggerin und Ernährungsberaterin Nicole Goldack auf ihrem Blog “Elfenleicht” verfasst.

Salufast: Fasten-Box in Bio-Qualität made in Germany

Ärzte_Salufast

Die beiden Entwickler von Salust: Prof. Dr. Andreas Michalsen und Dr. Nicolas Gros

Ready-Packed-Boxen liegen zweifelsohne im Trend: Egal ob Gourmet-Abos, Beauty-Abos oder Fastenkuren: Alles was uns Zeit einspart, die wir nicht selbst damit verwenden müssen, Dinge zusammenzustellen, bzw. zu suchen, ist mehr als willkommen. Warum also nicht auch bei Fasten auf diese bewährte Strategie setzen? Salufast hat ebenso wie ProLon® den Trend der Stunde erkannt und liefert seine 5-tägige Heilfastenkur ebenfalls fertig verpackt in einem großen Paket nach Hause. Entwickelt wurde Salufast von den beiden Ärzten Prof. Dr. Andreas Michalsen und Dr. Nicolas Gros. Es war ihnen beiden ein Anliegen, das normalerweise recht teure und aufwändige Heilfasten erschwinglicher und leichter umsetzbar zu machen. Herausgekommen sind warme, diätische Mahlzeiten in Bio-Qualität, Made in Germany, sowie eine clevere App, die dem Fastenden durch die 5-tägige Kur hilft und wertvolle Tipps und Anleitungen liefert.

Salufast-Box-2021
5-Tage Heilfasten mit leckeren, warmen Mahlzeiten in Bio-Qualität: Salufast wurde von zwei Ärzten entwickelt

Bio, vergan und ohne Zusatzstoffe

Auch die Salufast Fastenbox ist nach aktuellen wissenschaftlichen Kenntnissen zusammengestellt. Als Professor der Charité Berlin & Chefarzt der Abteilung Innere Medizin & Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin forscht, lehrt und behandelt Prof. Michalsen mit den Schwerpunkten der Ernährungsmedizin, des Heilfastens und der Mind-Body-Medizin. Das Salufast-Programm ist das Ergebnis jahrelanger Erfahrung aus klinischer Forschung & Praxis: Die diätetisch abgestimmten, warmen Mahlzeiten enthalten eine Auswahl wichtiger pflanzlicher Inhalts- & Wirkstoffe, um gut versorgt und einfach durch die Fastenwoche zu kommen. Die Zubereitung ist denkbar einfach: Heißes Wasser hinzugeben und fertig! Die App fungiert während der gesamten Fasten-Phase als praktischer Begleiter. Sie enthält Videos, Artikel und Tagesaufgaben, um die Fasteneffekte optimieren zu können.

Basenfasten: Rundum-sorglos-Paket nach wacker-methode®

Die dritte Fastenmethode, die ebenfalls als Ready-Packed-Box nach Hause bestellt werden kann, ist die sogenannte zertifizierte wacker-methode® in Form einer 7-tägigen Basenfasten-Kur. Entwickelt hat sie eine Frau, die man zweifellos als die Fasten-Expertin schlechthin bezeichnen kann: Heilpraktikerin Sabine Wacker. Als Autorin hat sie seit 2002 bereits 20 Bücher zum Thema Basenfasten, Entgiften und Schüßler-Salze veröffentlicht und verfügt über eine sicherlich konkurrenzlose Expertise auf diesem Gebiet. Mit ihrem Sohn Matteo hat sie 2014 ein Basenfasten-Franchise-System für Hotels entwickelt. Seit Anfang 2015 nutzen die ersten Hotels die Möglichkeit, basenfasten kuren nach der wacker-methode® als zertifiziertes Angebot in ihr Wellness- und Kurangebot zu integrieren.

wacker-methode-box

Müsli, Obst & Gemüse: Basenfasten in Reinform

Das basenfasten Rundum-sorglos-Paket enthält alles, was man für 7 Tage basenfasten Kur benötigt. Nur ein kleiner Frische-Einkauf ist nötig. Dazu gibt es eine 23-seitige Anleitung und einen Speiseplan für 7 Tage. Die köstlichen Suppen-Variationen aus eigener Produktion, werden durch diverse gekeimte Müslis mit Nüssen oder Beeren ergänzt. Ebenfalls enthalten sind Gemüsebrühe, Salattopping, Mandel Drink, Ingwer- und Kurkuma-Shot, Zedernüsse, Tapenade mit Kalamata Oliven und Gekeimtes Hummus (alles in feinster Bio-Qualität). Einkaufen muss man lediglich Karotten, Äpfel, Kartoffeln, Olivenöl, Orangen und noch ein paar andere Kleinigkeiten, die teils aber auch im eigenen Wacker-Shop erhältlich sind. Gut zu wissen: Wer nach dem Fasten mit dem Rundum-sorglos-Paket auf den Geschmack gekommen ist, kann sich zudem alle Artikel auch einzeln nachbestellen.

Fazit

Fasten – Günstiger kann man sich nicht verjüngen!

Macht Fasten jünger? Definitiv! Fasten verjüngt den gesamten Körper durch zahlreiche Prozesse. Zuerst beginnt die Ketose, Entzündungen zu verringern. Danach setzt die Autophagie ein, mit deren Hilfe Alterungsprozessen auf Zellebene entgegengewirkt wird. Hält man das Fasten länger als zwei Tage durch, kurbelt der Körper die Produktion von Wachstumshormon an und aktiviert den PI3K/Akt/mTor-Signalweg: er fördert die Langlebigkeit der Zellen. Fasten ist also eine hoch effektive Verjüngungskur, die man jederzeit zu Hause durchziehen kann. Und mit den praktischen Ready-Packed-Fastenboxen macht es jetzt sogar noch mehr Spaß, sich in das Abenteuer “Fasten daheim” zu begeben! Vorab raten wir (und auch die Hersteller der drei genannten Fasten-Boxen) jedoch dringend dazu, einen Gesundheitscheck beim Hausarzt durchführen zu lassen, um sicherzugehen, dass keine Vorerkrankungen den Fastenplänen einen Strich durch die Rechnung machen.

Wo bekomme ich?
Die ProLon® Scheinfasten-Box (5 Tage Ration) kostet aktuell 179,- € (statt regulär 199,- €) und ist hier erhältlich. Die Salufast Heilfasten-Box (5 Tage Ration) kostet 119,- € und ist im Salufast-Onlineshop hier erhältlich. Das basenfasten Rundum-sorglos-Paket (7 Tage Ration) nach der wacker-methode® kostet 139,- € und ist im Wacker Online-Shop hier erhältlich.

Quellen:

Effects of A One-week Fasting Therapy in Patients with Type-2 Diabetes Mellitus and Metabolic Syndrome – A Randomized Controlled Explorative Study.
Exp Clin Endocrinol Diabetes. 2017 Oct;125(9):618-624. doi: 10.1055/s-0043-101700. Epub 2017 Apr 13.
Li C1, Sadraie B1, Steckhan N1, Kessler C1,2, Stange R1,2, Jeitler M1,2, Michalsen A1,2.

A Periodic Diet that Mimics Fasting Promotes Multi-System Regeneration, Enhanced Cognitive Performance, and Healthspan. 
Clinical and Translational Report Brandhorst S1, Choi IY1, Wei M1, Cheng CW1, Sedrakyan S2, Navarrete G1, Dubeau L3, Yap LP4, Park R4, Vinciguerra M5, Di Biase S1, Mirzaei H1, Mirisola MG6, Childress P7, Ji L8, Groshen S8, Penna F9, Odetti P10, Perin L2, Conti PS4, Ikeno Y11, Kennedy BK12, Cohen P1, Morgan TE1, Dorff TB13, Longo VD14.

Prolonged fasting as a method of mood enhancement in chronic pain syndromes: a review of clinical evidence and mechanisms.
Curr Pain Headache Rep. 2010 Apr;14(2):80-7. doi: 10.1007/s11916-010-0104-z.
Michalsen A1.

>>> Fotos: PR & Shutterstock